Hast Du eine Frage, die hier nicht beantwortet wird? Dann schicke deine Fragen über das Kontaktformular.

F.A.Q. - stock-forecasts.com

Wer steckt hinter stock-forecasts.com?

Hinter stock-forecasts.com steht keine Firma oder Investor.
Dies ist ein rein privates Projekt, siehe Impressum.

Was kostet stock-forecasts.com?

Stock-forecasts.com ist vollkommen kostenlos nutzbar. Es gibt derzeit weder Registrierungs- noch Nutzungsgebühren.
Es gibt jedoch Überlegungen, bei denen erweiterte Funktionen oder Ressourcen gebührenpflichtig werden könnten.

Warum ist stock-forecasts.com noch Beta?

Es wird aktiv an dem Projekt entwickelt. Sowohl am Frontend (dieser Webseite) wie auch am Backend wird aktiv entwickelt. Mit der Beta-Kennzeichnung wird kenntlich gemacht, dass es zu jeder Zeit zu Änderungen an Design und Funktion geben kann. Weiter wird sich expliziet das Recht heraus genommen Vorhersage-Konfigurationen zu ändern, zu löschen oder zurückzusetzen.

F.A.Q. - Vorhersagen

Wer erstellt die Vorhersagen?

Für jede Vorhersage-Konfiguration wird ein eigenständiges neuronales Netzwerk erstellt. Das neuronale Netzwerk wird traniert und anschließend erstellt es die Vorhersagen. Dies ist ein komplett automatisierter Prozess.

Was wird vorhergesagt?

Eine Aktie besitzt unterschiedliche Kurse. Stock-forecasts.com sagt derzeit den Schlusskurs vorraus. Dies ist der letzte festgestellte Kurs des Börsentages. Neben Aktien können auch einige Aktienindizes, ETF Fonds und Währungen vorhergesagt werden.

Wie sieht das Neuronale Netzwerk aus?

Für allgemeine Informationen rund um ein neuronales Netzwerk wird auf folgenden Wikipedia Artikel verwiesen: Künstliches neuronales Netz.
Die Neuronalen Netze von stock-forecasts.com haben als Eingabeschicht einen oder mehrere Aktien. Diese werden bei der Konfiguration festgelegt. Weiter gibt es mehrere verborgene Schichten. Die Ausgabeschicht representiert die Vorhersage.

Wie erstellt das neuronale Netzwerk die Vorhersagen?

Das neurale Netzwerk wird mit den historischen Aktiendaten trainiert. Anhand dieses Trainings lernt das neuronale Netzwerk ein gewisses Schema oder eine Struktur innerhalb der Daten. Das Netzwerk weiß dann, wie sich der Aktienkurs in der Vergangenheit verhalten hat und wendet dieses "Wissen" für die Vorhersagen an.

Funktionieren die Vorhersagen?

Ja und Nein. Das neuronale Netzwerk erstellt die Vorhersagen anhand seines Trainings und seines "Wissens" aus dem Training. Dies kann richtig sein, aber große Ereignisse, Schwankungen oder gar Börsencrashs können nicht erkannt und vorhergesagt werden. Letztendlich kann das neuronale Netzwerk nicht in die Zukunft schauen und nur aus den Daten der Vergangenheit lernen.

Wie gut sind die Vorhersagen?

Das hängt von der Sichtweise und Berechnungsgrundlage ab. Mit der eigenentwickelten Kennzahl "Vorhersagen-Trend Richtigkeit" werden 60% - 70% erzielt.

Habe ich Einfluss auf die Vorhersagen?

Ein direkter Einfluss auf die Vorhersagen ist nicht möglich.
Allerdings ist schon ein indirekter Einfluss möglich. Das neuronale Netzwerk hat sehr viele Parameter, wie zum Beispiel: Neuronenanzahl, Anzahl verborgener Schichten, Trainingsalgorithmus, Anzahl der Tage, an denen das Netzwerk rückwirkend trainiert wird usw. Diese Parameter werden mit der Konfiguration festgelegt und sind derzeit nicht manuell änderbar.

Wann werden die Vorhersagen erstellt?

Von bestehenden Konfigurationen werden neue Vorhersagen erstellt sobald die historischen Daten vom Vortag zur Verfügung stehen.
Bei neuen Konfigurationen werden die Vorhersagen kurze Zeit später erstellt. Je nachdem, wie viele Konfigurationen gleichzeitig erstellt werden, kann dies bis zu einer Stunde dauern. In der Regel sollten neue Vorhersagen nach 15 Minuten zur Verfügung stehen.

Was bedeuten die Vorhersage Informationen- / Statistikwerte?

  • Anzahl Vorhersagen - Wie viele Vorhersagen gibt es für diese Vorhersagen-Konfiguration
  • Vorhersage Effektivität - eigenentwickelte Kennzahl. Gibt an wie Gut die Vorhersagen sind. Wird aus der Vorhersagewert Abweichung und weiteren internen Kennzahlen berechnet.
  • Vorhersagewert Abweichung - durchschnittliche Abweichung des Vorhersage-Wertes zum tatsächlichen Wert.

Was bedeutet "Zurücksetzten des neuronalen Netzwerks"?

Das neuronale Netzwerk wird kontinuierlich jeden Tag mit den neuen Aktiendaten weiter trainiert. Von Zeit zu Zeit kann es sinnvoll sein, das Netzwerk zurückzusetzen und das Training so von Neuem zu beginnen. Alte Aktiendaten haben dadurch keinen Einfluss mehr und man erhählt evtl. bessere Vorhersageergebnisse.

Was bedeuten die unterschiedlichen Diagrammtypen?

  • Durchschnittsgraph - Zeigt einen einzelnen Graphen aus dem Mittelwert aller Vorhersagen.
  • Durchschnittsgraph der ersten Vorhersagepunkten - Zeigt einen einzelnen Graphen und nutzt von allen Vorhersagen jeweils den ersten Vorhersagepunkt.
  • Durchschnittsgraph der letzten Vorhersagepunkten - Zeigt einen einzelnen Graphen und nutzt von allen Vorhersagen jeweils den letzten Vorhersagepunkt.
  • letzte 3 Vorhersagen - Zeigt die letzten 3 Vorhersagen an.
  • letzte 10 Vorhersagen - Zeigt die letzten 10 Vorhersagen an.
  • alle Vorhersagen - Zeigt alle Vorhersagen an.

Was geben die Trainingsdaten an?

Die Trainingsdaten zeigen, wie gut das Training des neuronalen Netzwerks ist. Der Trainingsdaten-Graph sollte idealerweise mit den Aktiendaten-Graph übereinstimmen. Wenn dies nicht der Fall ist, kann es helfen, das neuronale Netzwerk zurückzusetzen und das Training komplett neu zu starten.

F.A.Q. - Account

Vorhersagenkonfiguration - Ich finde Aktie XYZ nicht?

Leider können derzeit nicht alle Aktien unterstützt werden. Daher kann es vorkommen, dass deine Wunschaktie nicht in der Datenbank vorhanden ist und auch nicht vorhergesagt werden kann.

Was bedeutet "weitere Aktie für die Vorhersage"?

Das neuronale Netzwerk wird mit den historischen Daten der Eingabe Aktien trainiert und auf deren Basis werden die Vorhersagen erstellt. Als Eingabeaktie wird mindestens immer die Vorhersageaktie verwendet. Zusätzliche können weitere Aktien für die Eingabeschicht des neuronalen Netzwerks hinzugefügt werden. Diese beeinflussen dann direkt das Training und die Vorhersagen. Zusätzliche Aktien können damit die Vorhersagen verbessern aber auch verschlechtern. Die weiteren Aktien sollten einen Bezug zur Vorhersageaktie haben. Dies kann eine konkurrierende Firma sein oder z.B. auch ein Aktienindex. Wenn man z.B. die Aktie von BMW vorhersagen möchte, könnte man als Eingabeaktien zusätzlich Volkswagen und Mercedes Benz oder den DAX Aktienindex hinzufügen.

Warum habe ich nur eine begrenzte Anzahl an Konfigurationen und Aktieneingaben pro Konfiguration?

Die maximale Anzahl an Konfiguarationen und Aktieneingaben pro Konfiguation ist aufgrund der limitierten Serverressourcen begrenzt. Je nach Anzahl von Nutzern werden diese Werte nach oben oder unten korrigiet. Es gibt weitere Überlegungen, die Anzahl gegen eine Gebühr zu erhöhen, um damit das Projekt weiter finanzieren zu können. Wenn du mehr Konfigurationen oder Aktieneingaben pro Konfiguartion benötigst, schreibe eine Anfrage über das Kontaktformular.
Back to Top